Aktuelles

Corona-Regeln ab dem 10.01. 
In Anlehnung an die Empfehlungen der evangelischen Kirche von Westfalen gelten folgende Regelungen:

In allen Gottesdiensten und bei allen Veranstaltungen bleibt die 2-G-Regel, d. h. man muss entweder geimpft oder genesen sein. Beim Zutritt/ am Eingang muss ein Nachweis darüber bereit gehalten werden.
Für Kinder und Jugendliche gilt die Regelung analog zur Schule, also gelten sie jetzt im Januar wieder als durchgetestet.

 Außerdem gilt in den Gottesdiensten folgendes:
– FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes ab 12 Jahren, Kinder 6-11 Jahre OP-Maskenpflicht. Ausnahmen sind nur durch ein ärztliches Attest möglich.
– Abstände zwischen den Haushalten einhalten.

Es ist keine Anmeldung nötig.
 
Gruppen und Kreise dürfen unter den aktuell geltenden Hygieneregeln durchgeführt werden, 
- während der Veranstaltungen herrscht Maskenpflicht, erlaubt ist das Tragen einer medizinischen oder einer 
FFP2-Maske, 
- Abstände sind zu beachten

- auf gemeinsames Essen und Trinken ist weiterhin zu verzichten

Inzwischen hat sich herausgestellt, das einige Gruppen ihre Treffen erst einmal wieder aussetzen. Bitte informieren sie sich hier unter "pausierende Gruppen" und ggf. bei den zuständigen Gruppenleitungen.

Wer nicht am Präsenz-Gottesdienst teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit einige Gottesdienste online zu verfolgen.
Wir bemühen uns, die Anzahl der Angebote wieder zu steigern.
Zu den Online-Angeboten bitte hier klicken:  "Online-Angebot"

Herzlich, Ihr Philippus-Presbyterium
Spendenzwecke in den Gottesdiensten 
Da zur Zeit vielleicht noch nicht jede/-r wieder wie gewohnt am Präsenzgottesdienst teilnehmen möchte, bieten wir auf diesem Weg die Möglichkeit, für die jeweiligen Sammlungszwecke der Sonntage zu spenden.
Die meisten Projekte und Institutionen sind auf Spenden angewiesen. Vielen Dank im voraus!
Sie können ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:
 
Ev.-Luth. Philippus-Kirchengemeinde Bünde
DE 07 4945 0120 0202 4007 68
 
Bitte geben sie unbedingt den Spendenzweck an! Vielen Dank im voraus.
 
09.01.22 Für Projekte in der diakonisch-gemeindepädagogischen Ausbildung
Die Kollekte unterstützt die Ausbildung von Diakoninnen und Gemeindepädagogen für den Dienst in der Kinder- und Jugendarbeit, der evangelischen Erwachsenenbildung und der Familien- und Seniorenarbeit in unserer Kirche. Sie fördern mit Ihrer Gabe praxisnahes Lernen in den gemeindlichen oder diakonischen Arbeitsfeldern, in denen gelebter Glaube und soziales Handeln miteinander verbunden sind.

16.02. Für die Bewahrung baukirchlicher Denkmäler
Viele kleine Gemeinden im ländlichen Raum können ohne finanzielle Zuschüsse ihre Kirchengebäude nicht unterhalten, viele sind sogar gefährdet. Das passiert, obwohl gerade auf dem Lande die Kirche oft den Mittelpunkt des Ortes kennzeichnet. Die EKDweite Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt Kirchengemeinden dabei, ihre Kirchen baulich zu erhalten und zu sanieren. Durch Ihre Kollekte bleibt die Kirche im Dorf!
 
23.01. Für die Palliativstation des Lukaskrankenhauses
Das Team schreibt über sich: "Die bestmögliche Lebensqualität unserer Patienten ist unser therapeutisches Ziel. Wir kümmern uns um Sie, bis die Voraussetzungen für eine adäquate Versorgungs- und Betreuungssituation geschaffen sind. Hierbei können ambulante Angebote der Pflegedienste und unserer Hospizgruppe Teile eines tragfähigen Netzes sein. Auch nach einer Entlassung bleiben wir für Fragen und Probleme kompetente Ansprechpartner für Sie. Unsere Station ist wohnlich und familiär eingerichtet." Um den Patienten diese Lebensphase so angenehm wie möglich zu machen, unterstützen wir mit den Kollekten diese wertvolle Arbeit.
 
30.01. Für die von Cansteinsche Bibelanstalt
Die von Cansteinsche Bibelanstalt in Westfalen unterstützt vielfältige pädagogische und missionarische Aktionen und Projekte, um Menschen allen Alters einen Zugang zur Bibel zu ermöglichen. Mit Ihrer Kollekte fördern Sie unsere Arbeit, die Bibel zu verbreiten und Lust auf Gottes Wort zu machen.

Newsletter


Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich hier an zum Philippus Newsletter, um regelmäßig über die wichtigsten Geschehnisse in unserer Gemeinde informiert zu werden.